Paris (AFP) Die Euro-Zone muss nach den Worten des französischen Präsidenten François Hollande "verteidigt, erhalten, gestärkt" werden. Nach einem Arbeitsessen mit dem italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti am Dienstag in Paris sagte Hollande, beide hätten erneut ihren Willen unterstrichen, "alles zu tun", damit die Beschlüsse des EU-Gipfels von Ende Juni umgesetzt werden. Beide wollten auch für die Einheit der Euro-Zone arbeiten.