Jerusalem (AFP) Der neue ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat in einem Schreiben an seinen israelischen Kollegen Schimon Peres zugesagt, sich mit "voller Kraft" für den Nahost-Friedensprozess einzusetzen. Die Gespräche zwischen Israel und den Palästinensern müssten wieder in Gang kommen, um "für die Völker der Region, einschließlich des israelischen Volkes" Sicherheit und Stabilität zu ermöglichen, heißt es in dem Schreiben, über das am Dienstag das Präsidentenbüro in Jerusalem informierte.