Oslo (AFP) Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstands unter einem Auto nahe der US-Botschaft in Oslo sind am Dienstag Teile des Zentrums der norwegischen Hauptstadt evakuiert worden. Ein Umkreis von 500 Metern rund um die diplomatische Vertretung wurde nach Angaben der Polizei geräumt. Vor Ort waren zahlreiche Polizei-, Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge sowie Spezialisten zur Entschärfung von Bomben im Einsatz. Auch umliegende U-Bahn-Stationen wurden gesperrt.