London (SID) - Jonathan Erdmann und Kay Matysik stehen beim olympischen Beachvolleyballturnier in London nach ihrer zweiten Niederlage vor dem Aus. Das Duo aus Berlin unterlag den niederländischen Routiniers Reinder Nummerdor/Richard Schuil im zweiten Gruppenspiel nach einem schwachen Auftritt in nur 36 Minuten mit 0:2 (9:21, 16:21).

"Mit solchen Leistungen haben wir hier keine Chance auf den Sieg, das ist schon ziemlich enttäuschend", sagte Erdmann: "Wir müssen jetzt unser letztes Gruppenspiel unbedingt gewinnen, um noch eine Chance zu haben. Darauf werden wir uns gut vorbereiten."

Vor knapp 12.000 Zuschauern auf dem verregneten Centre Court des Horse Guards Parade lagen die Olympia-Debütanten im ersten Satz schnell mit 5:18 hinten und zeigten gegen die abwehrstarken Niederländer eklatante Schwächen. Der 32 Jahre alte Matysik und sein neun Jahre jüngerer Partner brauchen im letzten Vorrundenspiel der Gruppe E am Donnerstag (15.30 Uhr OZ/16.30 Uhr MESZ) gegen Igor Hernandez/Jesus Fane (Venezuela) einen Sieg, um die nächste Runde zu erreichen.

Zuvor hatten auch die Medaillenkandidatinnen Sara Goller/Laura Ludwig auf dem geplanten Weg ins Achtelfinale gepatzt. Die Ex-Europameisterinnen aus Berlin verloren nach langem Kampf mit 1:2 (19:21, 31:29, 13:15) gegen Talita Rocha/Maria Antonelli aus Brasilien. Das Duo braucht im dritten Gruppenspiel einen Sieg, um sicher ins Achtelfinale einzuziehen.

Am Montag hatten sich die Europameister Julius Brink/Jonas Reckermann (Berlin) vorzeitig als bislang einziges deutsches Team direkt für die Runde der besten 16 qualifiziert.