London/Eton (SID) -

Ex-Weltmeister Marcel Hacker hat bei der olympischen Ruder-Regatta das Halbfinale erreicht. Der 35-Jährige aus Frankfurt/Main musste sich im Viertelfinale auf dem Dorney Lake allerdings mit Platz zwei hinter dem britischen WM-Dritten Alan Campbell begnügen. Das Halbfinale wird am Mittwoch ausgetragen.

"Es war schwerer als erwartet. Man kann sich nicht zurückhalten. Ich bin mein Rennen gefahren. Es gibt jetzt zwölf Leute, die ins Finale wollen. Da muss man Vollgas geben", sagte Hacker, der 2004 in Athen und vor vier Jahren in Peking den Einzug in den olympischen Endlauf verpasst hatte.