London (SID) - Canadier-Fahrer Sideris Tasiadis hat bei den Olympischen Spielen in London Silber gewonnen. Der Olympia-Debütant aus Augsburg paddelte im Lee Valley White Water Centre in 98,09 Sekunden zur ersten Medaille der deutschen Slalom-Kanuten seit dem Olympiasieg von Alexander Grimm 2008 in Peking. Die Goldemdaille holte der Franzose Tony Estanguet (97,06), Olympiasieger von 2000 und 2004. Bronze ging an Michal Martikan aus der Slowakei (98,31), der bei den Sommerspielen von 1996 und 2008 triumphiert hatte.