London (SID) - Nach dem Medaillensegen am vierten Olympia-Tag fühlte sich Michael Vesper bestätigt. "Ich habe immer gesagt, man darf die Mannschaft nicht nach zwei Tagen abschreiben", sagte der Chef de Mission der deutschen Olympiamannschaft nach dem Doppel-Triumph der Vielseitigkeitsreiter und den weiteren Medaillen.

"Wunderbar, jetzt sind wir wieder dabei", ergänzte der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), dessen Team in den ersten Tagen nach bösen Enttäuschungen gegenüber der Konkurrenz weit ins Hintertreffen geraten war.