Bonn/Leipzig (AFP) Wegen durchgerosteter Stahlschwellen hat das Eisenbahnbundesamt (EBA) die Strecke zwischen Halle und Bitterfeld bis auf Weiteres für den Zugverkehr gesperrt. Die Rostschäden stellten "erhebliche sicherheitsrelevante Schäden" dar, die die Stabilität der Gleise gefährdeten, sagte ein EBA-Sprecher am Freitag in Bonn. Schon länger durften laut Bahn die Züge auf der betroffenen Strecke in Sachsen-Anhalt nur noch mit gedrosselter Geschwindigkeit fahren, am Mittwoch schließlich sei die komplette Sperrung veranlasst worden.