Florenz (SID) - Der italienische Fußball-Erstligist AC Florenz rüstet seinen Kader für die neue Saison weiter auf. Wie der zweimalige Meister am Freitag bestätigte, kommt auch der italienische Nationalspieler Alberto Aquilani in die Toskana. Medienberichten zufolge bezahlt die Fiorentina für den 28-Jährigen eine Ablöse von sieben Millionen Euro an den FC Liverpool.

Die Reds hatten Aquilani 2009 für 20 Millionen Euro von der AS Rom verpflichtet. Weil sich der Mittelfeldspieler aber nicht durchsetzen konnte, wurde er zunächst an Juventus Turin und später an den AC Mailand ausgeliehen. Nach Angaben italienischer Medien unterzeichnete Aquilani einen Dreijahres-Vertrag mit Option auf ein viertes Jahr.

Perfekt sind auch die Transfers des spanischen Nationalspielers Borja Valero (27) und des ehemaligen argentinischen Nationalspielers Gonzalo Javier Rodríguez (28). Beide kommen vom spanischen Erstiga-Absteiger FC Villarreal nach Florenz