München (dpa) - Der Zweitliga-Geheimfavorit FC Ingolstadt hat zum Saisonstart im Fußball-Unterhaus kurz vor Schluss noch den erhofften Auftaktdreier verspielt.

Die mit zahlreichen prominenten Neuzugängen verstärkten Oberbayern kamen gegen Energie Cottbus nur zu einem unglücklichen 2:2 (2:0), nachdem Gästestürmer Boubacar Sanogo eine Zwei-Tore-Führung des FCI unmittelbar vor dem Ende egalisiert hatte. Der FC St. Pauli musste sich nach einer mäßigen Vorstellung mit einem torlosen Remis bei Erzgebirge Aue begnügen.

2. Fußball-Bundesliga