Bagdad (AFP) Bei Gewalttaten im Irak sind am Freitag mindestens sechs Soldaten und fünf Polizisten getötet worden. Vier Soldaten starben nach Armeeangaben, als auf einer Straße bei Dhuluijah nördlich von Bagdad ein Sprengkörper explodierte. In Bakuba, ebenfalls im Norden der Hauptstadt, eröffneten bewaffnete Männer das Feuer auf eine Polizeisperre und töteten vier Polizisten.