London (SID) - Die deutschen Hockey-Herren sind im dritten Spiel des olympischen Turniers erstmals richtig ins Rollen gekommen. Nach zwei knappen Auftaktsiegen gegen Belgien (2:1) und Südkorea (1:0) fertigte das Team von Bundestrainer Markus Weise am Freitag Rekord-Olympiasieger Indien 5:2 (4:1) ab und unterstrich vor dem Duell mit dem Erzrivalen Niederlande am Sonntag (16.00/17.00) seine Ansprüche auf den Gruppensieg.

Mann des Tages war der erst 21 Jahre alte Hamburger Florian Fuchs, der in der 7., 16. und 36. Minute drei Tore erzielte. Die weiteren Treffer gingen auf das Konto von Oliver Korn (24.) und Christopher Wesley (33.). Für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Inder hatte Raghunath Vr (13.) gesorgt, den zweiten indischen Treffer erzielte Tushar Khandker (62.).

Zuvor hatte bereits der deutsche Erzrivale Niederlande Neuseeland 5:1 besiegt und damit ebenfalls senen dritten Sieg gefeiert. Am Sonntag (16.00/17.00) geht es im direkten Duell mit Oranje um den Gruppensieg.