London (SID) - Den deutschen Tischtennis-Herren fehlt nur noch ein Sieg zur erhofften olympischen Team-Medaille. Nach dem 3:0 im Finale gegen Österreich kommt es allerdings bereits in der Vorschlussrunde am Montag zum Kräftemessen mit Olympiasieger und Rekordweltmeister China. Bei einer Niederlage bliebe dem Trio Timo Boll (Düsseldorf), Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) und Bastian Steger (Saarbrücken) noch das Spiel um Bronze. 2008 in Peking war der fünfmalige Europameister Deutschland erst im Finale an China gescheitert.

Gegen Österreich legte Ovtcharov, der Olympiadritte im Einzel, mit einem 3:0 gegen Robert Gardos den Grundstein zum Erfolg. Der nach seinem Achtelfinal-Aus im Einzel kriselnde Rekordeuropameister Boll zeigte beim 3:0 gegen Ex-Weltmeister Werner Schlager wieder aufsteigende Form und holte im Doppel mit Steger auch den Siegpunkt.