London (SID) - Olga Rypakowa aus Kasachstan hat bei den Olympischen Spielen Gold im Dreisprung gewonnen. Die Vize-Weltmeisterin sprang im dritten Versuch auf 14,98 m und sicherte ihrem Land das zweite Leichtathletik-Gold in der olympischen Geschichte, nachdem zuvor Olga Schischigina 2000 in Sydney über 100 m Hürden gewonnen hatte. Silber ging an die WM-Dritte Caterina Ibargüen aus Kolumbien mit im letzten Sprung erzielten 14,80 m vor der Welt- und Europameisterin Olga Saladuha aus der Ukraine mit 14,79 m. Eine deutsche Athletin war nicht am Start.