London (SID) -

Carsten Schlangen hat am dritten Leichtathletik-Tag der Olympischen Spiele in London den Einzug ins 1500-m-Finale klar verpasst. Der 31 Jahre alte Berliner wurde in 3:38,23 Minuten nur Elfter und Vorletzter seines Halbfinallaufs.

"Die Chance für das Finale war da. Ich habe alles gegeben, aber 150 Meter vor dem Ziel war es vorbei. Ich bin natürlich nicht zufrieden", meinte Schlangen. Der EM-Zweite von 2010 hatte sich nachträglich durch seine Bestzeit von 3:33,64 Minuten noch für das Olympiateam qualifiziert.

Als Schnellster zog der Marokkaner Abdalaati Iguider in 3:33,99 in das Finale am Dienstag (21.15 Uhr OZ/22.15 MESZ) ein.