Washington (SID) - Tennisprofi Tommy Haas hat seinen Siegeszug beim ATP-Turnier in Washington auch im Halbfinale fortgesetzt und das Endspiel erreicht. Der gebürtige Hamburger setzte sich in der Vorschlussrunde gegen den topgesetzten US-Amerikaner Mardy Fish mit 6:3, 7:5 durch. "Wer hätte mir das in meinem Alter noch zugetraut? Das bedeutet mir sehr viel", sagte der 34-Jährige: "Ich wusste, dass ich aggressiv auftreten muss. Mardy ist einer der Besten auf Hartplatz und hat diese Woche unglaublich gespielt."

Im Finale der mit 1.049.760 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in der US-amerikanischen Bundeshauptstadt trifft der Sieger von Halle und Hamburg-Finalist nun auf Alexander Dolgopolow (Ukraine/Nr. 2), der sich gegen Sam Querrey (USA/Nr. 8) mit 6:4, 6:4 durchsetzte. Haas hat bei seinem siebten Start in Washington erstmals das Finale erreicht.