Frankfurt/Main (dpa) - Nach seinem jüngsten Kurssprung ist der Dax am Montag kaum verändert in den Handel gestartet. Kurz nach Handelsbeginn stand der deutsche Leitindex nahezu unverändert bei 6864 Punkten.

Am Freitag hatte das Börsenbarometer dank starker US-Konjunkturdaten fast vier Prozent gewonnen und erstmals seit April wieder über 6800 Punkten geschlossen. Der MDax gewann am Montagmorgen 0,16 Prozent auf 11 007 Punkte, während es für den TecDax um 0,17 Prozent auf 784 Punkte nach unten ging.

Börsianer verwiesen auf gute Nachrichten aus Griechenland, warnten aber angesichts weiterer Unsicherheiten in der Euro-Schuldenkrise vor zu viel Risikobereitschaft. Die griechische Regierung hatte sich am Sonntag mit ihren internationalen Kreditgebern auf die Eckpunkte eines weiteren milliardenschweren Sparpakets geeinigt. Dies reichte allerdings nur für gemischte Vorgaben von den Übersee-Börsen.