München (AFP) Im Familienalltag fühlen sich einer Umfrage zufolge fast zwei Drittel der Eltern unter Druck. Die Ursachen dafür sind die Mehrfachbelastungen durch Familie und Beruf (49 Prozent), eigene hohe Erwartungen (43 Prozent) und der Wunsch, den Kindern die beste Ausbildung zu ermöglichen (42 Prozent), wie das Magazin "Focus Schule" am Montag vorab unter Berufung auf eine Forsa-Umfrage des Online-Lernportals Scoyo berichtete. Dabei fühlen sich deutlich mehr Mütter (69 Prozent) gestresst als Väter (54 Prozent).