London (SID) - Die deutschen Tischtennis-Herren haben den Einzug in das Finale des olympischen Team-Wettbewerbs verpasst. In der Runde der letzten Vier musste sich die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) Olympiasieger China in einem hochklassigen Duell mit 1:3 geschlagen geben. Europameister Deutschland kämpft nun im kleinen Finale am Mittwoch (11.00/12.00 Uhr) gegen Hongkong, das 0:3 gegen Südkorea verlor, um Bronze.

Den Punkt für Deutschland holte Timo Boll (Düsseldorf). Der Rekordeuropameister gewann sein Einzel gegen Olympiasieger Zhang Jike überraschend mit 3:1. Mit einem Sieg im kleinen Finale würde der DTTB seine Olympia-Zielvorgabe von zwei Medaillen in London erfüllen. Im Einzel hatte Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) Bronze gewonnen.