London (SID) - Der Kroate Giovanni Cernogoraz hat nach einer Aufholjagd das letzte Schützengold der Olympischen Spiele gewonnen. Der 29-Jährige war als Sechster ins Trap-Finale gegangen und kämpfte sich nach einer fast fehlerfreien Leistung mit 146 Treffern noch an die Spitze. Im Stechen verwies Cernogoraz den Italiener Massimo Fabbrizi auf Rang zwei. Bronze ging an Fehaid Aldeehani aus Kuwait (145), der die erst zweite olympische Medaille für sein Land gewann.

Der 45-Jährige hatte in Sydney 2000 im Doppel-Trap auch für das erste kuwaitische Edelmetall gesorgt. Aldeehani setzte sich im Stechen gegen Michael Diamond aus Australien durch, 1996 in Atlanta und 2000 triumphiert hatte. Karsten Bindrich aus Eußenhausen war als Elfter der Qualifikation nicht ins Finale eingezogen.