Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag seinen Höhenflug fortgesetzt. Von Händlern hieß es, mangels negativer Nachrichten gehe es weiter nach oben. Knapp eine Stunde nach dem Handelsstart notierte der deutsche Leitindex 0,69 Prozent höher bei 6967 Punkten.

Damit nahm er Kurs auf die 7000-Punkte-Marke, über die er es zuletzt Anfang April geschafft hatte. Bereits zum Wochenauftakt hatte das Börsenbarometer an seinen knapp vierprozentigen Kurssprung vom Freitag angeknüpft. Der MDax gewann am Dienstag 0,35 Prozent auf 11 165 Punkte. Der TecDax stand knappe 0,03 Prozent höher bei 796 Punkten.

Die Berichtssaison ging unter anderem mit Zahlen der Munich Re weiter. Die Aktien des weltgrößten Rückversicherers gaben zuletzt um 0,09 Prozent nach, obwohl dieser sich optimistischer für das laufende Jahr geäußert hatte und sich auf gutem Kurs sieht, den ursprünglichen angestrebten Jahresgewinn von 2,5 Milliarden Euro leicht zu übertreffen. Das Echo am Markt fiel allerdings verhalten aus. So stieß die gestiegene Schaden-Kosten-Quote (combined ratio) auf Kritik. Ein Börsianer sprach von gemischten Zahlen und merkte zudem an, dass der Markt beim Jahresgewinn ohnehin schon mit 2,6 Milliarden Euro rechne.