Rom (dpa) - Neuer Rückschlag für Italien: Im Juni ist die Industrieproduktion der drittgrößten Euro-Volkswirtschaft wieder überraschend stark zurückgefallen. Im Monatsvergleich sank die Produktion bereinigt um 1,4 Prozent, wie die Statistikbehörde Istat am Dienstag in Rom mitteilte.

Volkswirte hatten zuvor nur ein Minus von 1,0 Prozent erwartet. Im Vormonat gab es noch einen kleinen Hoffnungsschimmer, als die Produktion um revidiert 1,0 Prozent (zuvor 0,8 Prozent) zulegte. Auch im Jahresvergleich verstärkte sich der Sinkflug. Nach einem Rückgang um revidiert 6,7 Prozent (zuvor 6,9 Prozent) im Vormonat meldete die Behörde für Juni einen Einbruch um 8,2 Prozent zum Vorjahr. Auch hier hatten Experten einen nicht so starken Rückgang erwartet.

Istat-Mitteilung