London (dpa) - Der Brite Alistair Brownlee hat das olympische Triathlon-Rennen gewonnen. Der zweifache Weltmeister setzte sich in London erwartungsgemäß in 1:46:25 Stunden vor dem Spanier Javier Gomez durch und bescherte den Gastgebern damit die 19. Goldmedaille bei den XXX. Sommerspielen.

Bronze ging nach 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen an Jonathan Brownlee. Jan Frodeno, vor vier Jahren Olympiasieger in Peking, belegte als bester Deutscher den sechsten Platz.