London (SID) - Usain Bolt hat sich von den Feierlichkeiten nach seinem Olympiasieg über 100 m offensichtlich gut erholt. Der Jamaikaner gewann am Dienstagvormittag leicht und locker seinen Vorlauf über 200 m. Der 25 Jahre alte Weltrekordhalter (19,19) nahm früh das Tempo raus und war in 20,39 Sekunden trotzdem 14 Hundertstelsekunden schneller als der zweitplatzierte Aldemir da Silva Junior aus Brasilien (20,53).

Am Donnerstag (20.55 Uhr OZ/21.55 MESZ) kann Bolt seinen Triumph von Peking 2008 wiederholen und sein insgesamt fünftes Olympia-Gold gewinnen.