London (SID) - Die Europameister Julius Brink/Jonas Reckermann sind bei den Olympischen Spielen ins Halbfinale eingezogen und greifen nach der ersten deutschen Beachvolleyball-Medaille seit zwölf Jahren. Das Duo aus Berlin setzte sich nach einem ganz starken Auftritt im Viertelfinale mit 2:0 (21:15, 21:19) gegen Ricardo Santos/Pedro Cunha (Brasilien) durch und bleibt nach dem fünften Spiel in London ungeschlagen. Im Halbfinale treffen die Ex-Weltmeister bereits am Dienstagabend auf den Sieger der Begegnung Reinder Nummerdor/Rich Schuil (Niederlande) gegen Paolo Nicolai/Daniele Lupo (Italien).

Vor 14.000 begeisterten Zuschauern auf der Horse Guards Parade bestimmten die zweimaligen Europameister im Nieselregen von Beginn an das Spiel. Gegen ihre druckvollen Anriffe fanden die Südamerikaner kaum Mittel. Nach 48 Minuten brachte der zweite Matchball den verdienten Sieg für die Vertreter des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), die zum ersten Mal gemeinsam bei Olympia antreten.

Die bislang einzige deutsche Olympia-Medaille im Beachvolleyball hatten Jörg Ahmann/Axel Hager mit Bronze im Jahr 2000 in Sydney gewonnen.