Beirut (AFP) Syrische Regierungstruppen und Rebellen haben sich am Dienstag erneut erbitterte Kämpfe in der Wirtschaftsmetropole Aleppo geliefert. Gefechte wurden aus den Vierteln Antakia, Asisija, Bab Dschenin und Sabah Bahrat im Zentrum sowie in der Nähze des Justizpalastes im Westen der Stadt gemeldet, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. Zudem nahm die Armee demnach die Viertel Schaar, Sachur und Katardschi im Osten unter Beschuss. Kämpfer der Opposition berichteten, die Luftwaffe habe mit Hubschraubern das östliche Viertel Hanano angegriffen.