Wiesbaden (dpa) - Für junge Menschen ist Deutschland derzeit der sicherste Arbeitsmarkt in der EU. Nirgendwo in der Union gibt es nach Auswertungen der Statistikbehörde Eurostat so wenig erwerbslose Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Im Juni waren das in Deutschland 350 000 Menschen oder 7,9 Prozent der Altersgruppe.

Dies teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Deutschland ließ damit auch die Nachbarländer Österreich und die Niederlande hinter sich, die vor einem Jahr noch niedrigere Quoten vorweisen konnten. Die höchste Jugenderwerbslosigkeit junger Menschen in Europa haben nach wie vor die südlichen Krisenstaaten Griechenland (52,8 Prozent) und Spanien (52,7 Prozent).

Die Daten werden nach Parametern der Internationalen Arbeitsorganisation ILO erhoben und unterscheiden sich von den Angaben der deutschen Arbeitsverwaltung.

Mitteilung Destatis