Nyon (Schweiz) (SID) - Die beiden Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart und Hannover 96 sind am Freitag bei der Auslosung der Play-off-Spiele zur Europa League im schweizerischen Nyon gesetzt. Dies gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) bekannt. Hannover wurde der Gruppe 3 mit zehn Klubs (fünf Gesetzte, fünf Ungesetzte), Stuttgart der Gruppe 6 mit zwölf Vereinen (sechs Gesetzte, sechs Ungesetzte) zugeordnet.

Mannschaften aus dem gleichen Nationalverband können nicht gegeneinander spielen. Der Bundesliga-Fünfte Bayer Leverkusen war bereits automatisch für die Gruppenphase qualifiziert.

Die Play-off-Runde wird über Hin- und Rückspiel am 23. und 30. August ausgetragen. Die Sieger qualifizieren sich für die Gruppenphase, die am 20. September beginnt. Das Endspiel steigt am 15. Mai 2013 in Amsterdam.