Tripolis (AFP) In Libyen ist ein langjähriger Gegner des früheren Machthabers Muammar al-Gaddafi zum neuen Parlamentspräsidenten gewählt worden. Für Mohamed al-Megarief votierten bei der Abstimmung in der Nationalversammlung am Donnerstagabend in Tripolis 113 der insgesamt 200 Abgeordnete. Die Wahl des als pro-islamistisch geltenden früheren Oppositionspolitikers zum Parlamentspräsidenten wurde live im Fernsehen übertragen. Al-Megarief setzte sich gegen den als liberal geltenden unabhängigen Kandidaten Ali Sidan durch, auf den 85 Stimmen entfielen.