Montréal (SID) - Deutschlands Tennis-Ass Angelique Kerber hat sich beim WTA-Turnier im kanadischen Montréal weder vom Regen noch von Jekaterina Makarowa stoppen lassen. Die Weltranglisten-Siebte aus Kiel setzte sich gegen die Russin in der Fortsetzung der am Vortag wegen Regens vertagten Partie mit 6:3, 6:3 durch. Im Achtelfinale der mit 2,16 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier trifft die Kielerin nun auf die Italienerin Roberta Vinci. Die Nummer 28 der Welt machte mit der früheren Weltranglisten-Ersten Ana Ivanovic aus Serbien beim 6:0, 6:0 kurzen Prozess.

Am Donnerstag war das Spiel zwischen Kerber und Makarowa beim Stand von 6:1, 1:3 aus Sicht der deutschen Nummer eins wegen Regens unterbrochen werden.