Paris (AFP) Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroën hat einen Medienbericht über eine teilweise Produktionsverlagerung in das Opel-Werk in Rüsselsheim relativiert. Es handle sich lediglich um "erste Überlegungen zu Arbeitsoptionen", sagte ein PSA-Sprecher am Samstag in Paris. Bislang seien lediglich Arbeitsgruppen eingesetzt worden, die bis Ende des Jahres Vorschläge machen sollten. "Es gibt heute überhaupt nichts anzukündigen."