Düsseldorf (dpa) - Beim Testspiel des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf gegen den portugiesischen Spitzenclub Benfica Lissabon ist es zu einem Eklat und einem Abbruch gekommen.

In der 40. Minute hatte Schiedsrichter Christian Fischer (Hemer) die Partie zunächst unterbrochen, nachdem er von Benfica-Profi Luisao tätlich angegriffen worden war. Nach der Attacke des Benfica-Kapitäns ging Fischer erst zu Boden und verließ dann das Spielfeld, um sich behandeln zu lassen. Die Spieler blieben zunächst auf dem Rasen. Nach rund zehn Minuten ließ Fischer den Vertretern der Fortuna mitteilen, dass er das Match nicht fortsetzen werde.