Teheran (AFP) Die Zahl der Opfer der schweren Erdbeben im Iran ist weiter stark gestiegen: Das Innenministerium in Teheran teilte am Samstagabend mit, dass inzwischen 153 Tote zu beklagen seien, zudem gebe es 700 Verletzte.