London (dpa) - IOC-Vizepräsident Thomas Bach hat die Gastgeber der Olympischen Spiele in London schon einen Tag vor der Schlussfeier gelobt.

«Wir haben hier fantastischen Sport und großartige Olympische Spiele erlebt», sagte er. Diese Spiele hätten «eine Dichte an olympischer Atmosphäre gehabt, wie man sie sich nur wünschen kann», fügte Bach hinzu.

Er wies auf das gewaltige Echo der Spiele in den weltweiten Medien hin. Die TV- und Internet-Quoten hätten alle Rekorde gebrochen. «Die Botschaft dieser Spiele reicht weit über London hinaus und tatsächlich in die ganze Welt», sagte der Vize des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). «Man kann nur sagen: danke (Organisations-Chef) Sebastian Coe, danke London, danke Großbritannien.»