Toronto (dpa) - Tommy Haas ist beim ATP-Turnier in Toronto im Viertelfinale an Vorjahressieger Novak Djokovic gescheitert. Der Hamburger verlangte dem Zweiten der Tennis-Weltrangliste einiges ab, am Ende stand es aber 3:6, 6:3 und 3:6.

In Philipp Kohlschreiber schied auch der zweite Deutsche aus. Der Augsburger unterlag dem Amerikaner John Isner in der dritten Runde mit 7:6 (7:3), 4:6, 4:6. Der Turnierplan war durch heftige Regenfälle durcheinandergewirbelt worden. Sie führten sogar dazu, dass sowohl Haas und auch Djokovic zwei Partien binnen weniger Stunden absolvieren mussten.

Im Achtelfinale hatte sich Haas nach dem Verlust des ersten Satzes recht klar mit 2:6, 6:4 und 6:1 gegen den Tschechen Radek Stepanek durchgesetzt. Und Lob bekam der Deutsche auch von seinem anschließenden Bezwinger. «Tommy ist ein großartiger Spieler», sagte Djokovic: «Es war ein richtig hartes Match.»

Webseite des ATP-Turniers in Toronto