Madrid (AFP) Um die Freilassung eines krebskranken Genossen zu erreichen, haben mehr als hundert Häftlinge der baskischen Untergrundorganisation ETA einen Hungerstreik aufgenommen. Weitere 50 Häftlinge wollten sich am Montag der Protestaktion gegen die Inhaftierung des an Krebs erkrankten Iosu Uribetxebarria anschließen, teilten die spanischen Strafvollzugsbehörden mit.