Frankfurt/Main (AFP) Deutsche Finanzämter lehnen Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern, die ihr Geld in der Schweiz versteckt halten, mittlerweile häufig ab. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Donnerstagsausgabe. Da die Tat durch die Medienberichte über die Auswertung von Bankdaten bereits vorher entdeckt worden sei, könne es keine Straffreiheit mehr geben, hieß es zur Begründung in einem der Zeitung vorliegenden Schreiben der Steuerfahndung Wuppertal.