Berlin (AFP) Angesichts der möglichen erneuten Verschiebung des Eröffnungstermins für den Berliner Großflughafen BER fordert die Piratenpartei von den Verantwortlichen klare Ansagen zur künftigen Planung. Auf der Aufsichtsratssitzung der Flughafengesellschaft am Donnerstag müsse "ein klarer Fahrplan" vorgelegt werden, "der alle Aspekte der Finanzierung, Bauplanung und Fertigstellung beinhaltet", sagte der Berliner Piraten-Abgeordnete Martin Delius am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Dazu gehörten auch "Regressansprüche und die eventuelle Entschädigung der lokalen Wirtschaft" wegen der Verzögerungen.