Asas (AFP) Bei einem Luftangriff der syrischen Luftwaffe auf die Rebellenhochburg Asas im Norden des Landes sind nach Angaben von Aktivisten am Mittwoch mehr als 20 Menschen getötet worden. Ein Kampfflugzeug habe mehrere Raketen auf Gebäude in der Nähe des Gefängnisses von Asas abgefeuert, sagte der Präsident der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, der Nachrichtenagentur AFP. Unter den Opfern seien sowohl Zivilisten als auch Aufständische der Freien Syrischen Armee (FSA), die dort einen Stützpunkt hatten.