Cincinnati (dpa) - Tommy Haas ist beim ATP-Masters in Cincinnati als letzter deutscher Tennisprofi ausgeschieden. Der 34-Jährige konnte in seinem Zweitrunden-Duell gegen den Argentinier Juan Martin del Potro nur im ersten Satz mithalten, verlor das Match aber nach 1:37 Stunden mit 5:7, 2:6.

Tags zuvor hatte sich Haas durch einen Dreisatz-Krimi über 3:22 Stunden gegen del Potros Landsmann David Nalbandian erst für die zweite Runde des mit 3,43 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Events qualifiziert. Vor ihm hatte bereits Florian Mayer sein Zweitrunden-Match gegen den Russen Nikolay Dawidenko mit 3:6, 3:6 verloren.