New York (AFP) Die Internetseite der Nachrichtenagentur Reuters ist zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen Ziel von Hackerangriffen geworden. "Die Blog-Plattform der Reuters-Nachrichtenwebseite ist am Mittwoch gehackt worden", teilte die Agentur mit. In dem Blog eines Reuters-Journalisten wurde demnach die falsche Nachricht verbreitet, der saudi-arabische Außenminister Saud al-Faisal sei gestorben. Der 72-Jährige hatte sich in der vergangenen Woche einer Darm-Operation unterzogen.