Sydney (AFP) Morphium- und Heroinsucht kann nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über das Immunsystem des Gehirns gestoppt werden. Wie Mark Hutchinson von der australischen Schule für Medizinische Wissenschaften in Adelaide am Mittwoch mitteilte, wird durch eine Blockade der Immunreaktion im Gehirn das Verlangen nach Opiaten unterbunden. Opiate wie Morphium und Heroin wirken über Immunrezeptoren (TLR4) im Gehirn, die als Verstärker für die Drogenabhängigkeit wirken.