Karlsruhe (AFP) Die Bundesanwaltschaft will gegen die mutmaßlichen Rechtsextremistin Beate Zschäpe noch vor Mitte November Anklage wegen Gründung der rechtsterroristischen Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) erheben. Dies teilte die Karlsruher Behörde am Donnerstag mit. Die Strafverfolger beantragten demnach beim Bundesgerichtshof (BGH) auch eine Verlängerung der Untersuchungshaft für Zschäpe und übermittelten dem Gericht den aktuellen Aktenbestand von etwa 680 Stehordnern.