Nürnberg (AFP) Die nach wie vor hohe Konsumlust der Verbraucher belebt einer Studie zufolge den Arbeitsmarkt in Deutschland. Wie das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte, gab es in der deutschen Wirtschaft im zweiten Quartal von April bis Juni 1,02 Millionen offene Stellen. Dies seien vier Prozent mehr als noch im Vorjahreszeitraum gewesen. "Stabilisierend wirkte vor allem die anhaltend positive Konsumlaune der Verbraucher", erklärten die Arbeitsmarktforscher.