Quito (AFP) Das südamerikanische Ecuador gewährt Wikileaks-Gründer Julian Assange Asyl. Dies teilte die ecuadorianische Regierung am Donnerstag mit. Assange hatte sich im Juni in die Londoner Botschaft Ecuadors geflüchtet, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen, wo ihm Sexualdelikte zur Last gelegt werden.