Frankfurt/Main (AFP) Die Lufthansa-Flugbegleiter bereiten sich trotz eines bis Mittwoch angekündigten neuen Verhandlungsangebots der Fluggesellschaft auf mögliche Streiks vor. Die Vorbereitungen für den Arbeitskampf liefen "auf Hochtouren", teilte die Flugbegleitergewerkschaft UFO am späten Montagabend auf ihrer Internetseite mit. Schon in den bisherigen Verhandlungen mit dem Konzern habe es "keine verhandlungsfähigen Lösungsansätze" gegeben. Deswegen sei die Gewerkschaft "sehr skeptisch", dass das neue Angebot der Lufthansa die Lösung bringen werde.