Bukarest (AFP) Das rumänische Verfassungsgericht hat die Volksabstimmung zur Entmachtung von Präsident Traian Basescu nach einem Medienbericht für ungültig erklärt. Mit der Entscheidung bleibe Staatschef im Amt, berichtete die Nachrichtenagentur Mediafax am Dienstag. Die Entscheidung des Gerichts sei mit sechs gegen drei Stimmten ergangen und damit mit der notwendigen Mehrheit in dieser Art von Fragen. Das Gericht selbst äußerte sich zunächst nicht.