London (AFP) Angesichts der Eurokrise haben Großbritannien und Frankreich die Griechen aufgerufen, "ihre Wirtschaft zu stabilisieren". Das hätten der britische Premierminister David Cameron und Frankreichs Präsident François Hollande bei einem Telefonat besprochen, teilte die britische Regierung am Mittwochabend in London mit. Beide hätten auch vor "neuen, verhängnisvollen Auswirkungen" auf die Eurozone gewarnt und die jüngsten Schritte der Europäischen Zentralbank (EZB) begrüßt.