Stuttgart (SID) - Die Spiele von Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart sind begehrter denn je. Mit 30.067 Dauerkarten hat der Klub zwei Tage vor Saisonstart mit dem Heimspiel am Samstag (20.45 Uhr/Sky und Liga total!) gegen den VfL Wolfsburg in der Mercedes-Benz Arena einen Rekord vermeldet. Damit knackten die Schwaben erstmals in ihrer Vereinsgeschichte die 30.000er-Marke.

"Dieser Rekord freut uns sehr und bestätigt das große Interesse der Fans am VfB. Das Team von Bruno Labbadia hat mit dem begeisternden Offensiv-Fußball der abgelaufenen Saison einen entscheidenden Anteil daran, dass wir diese historische Zahl vermelden können", sagte VfB-Präsident Gerd Mäuser.