Köln (SID) - Der Wechsel Pedro Geromel vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln zum spanischen Klub Real Mallorca ist in trockenen Tüchern. Wie der Bundesligaabsteiger am Donnerstag mitteilte, wurde der brasilianische Innenverteidiger bis 2015 an Mallorca ausgeliehen. Zuvor verlängerten die Kölner aber noch den Kontrakt mit Geromel bis 2016. Nach Informationen spanischer Medien überweist Mallorca zunächst eine Million Euro Leihgebühr an den FC. Diese wird offenbar für jedes weitere Jahr in Spanien fällig, die Kölner besitzen aber Rückholoptionen.

Der 27-Jährige war im Sommer 2008 vom portugiesischen Club Vitória Guimarães zum 1. FC Köln gewechselt. In der Saison 2011/2012 führte Geromel die Geißböcke als Kapitän auf das Feld. Für den FC absolvierte er 116 Ligaspiele und erzielte dabei vier Tore. Nach dem Umbruch nach dem Abstieg aus der Bundesliga spielte er in den Planungen aber keine Rolle mehr.